Analog


Was bietet sich an, wenn die Tage kürzer werden und der Regen für einen entspannenden Herbstspaziergang etwas zu kräftig ausfällt? Richtig! Fotos sortieren. In meinem Fall Bilder aus analogen Zeiten, die in irgendwelchen verborgenen Kisten schlummern. Eigentlich ein tagefüllendes Programm, zumal man bei der Durchsicht auf manch vergessene Erinnerung stößt. Alleine all die Party-Schnappschüsse und Fotos von diversen Städtetrips oder Kurzurlauben mit Freunden bieten genug Stoff für amüsante Gespräche. Das jedoch muss warten. Mir ging es heute lediglich darum ein paar Fotos zu finden, die als Scan in meiner Datenbank landen sollen. Ob und in welchem Umfang die Scans nachbearbeitet werden müssen, werde ich entscheiden wenn es soweit ist. Besonders am Herzen liegen mir dabei ein paar Fotos, die ich 2008 auf dem Flugplatz in Wiesbaden-Erbenheim gemacht habe. Hier lag einer der Stützpunkte, von dem aus in den Jahren 1948 und 1949 Flugzeuge nach West-Berlin starteten, um die dortige Bevölkerung mit Lebensmitteln und Brennstoff zu versorgen. Den wohl bekanntesten Piloten aus dieser Zeit, Gail Halvorsen, konnte ich mit meiner Kamera (damals eine Pentax MZ-50 die ich immer noch besitze) einfangen. Sobald verfügbar, werden die Bilder hier zu sehen sein.

3. Oktober


Die Beute beim Fest zum 3. Oktober in Mainz ist für mich nicht allzu groß ausgefallen, obwohl es schon ein paar interessante Motive gegeben hat. Es waren einfach zu viele Menschen unterwegs, um in Ruhe ein paar Fotos machen zu können. Erkenntnis des Tages: Reporter werde ich in diesem Leben wohl eher nicht mehr. Somit entstand für mich das schönste Bild des Tages am heimischen Strand – wie so oft mit dem Smartphone.

Schiff auf dem Rhein


Zur Einstimmung auf den Herbst ein Foto aus dem vergangenen Jahr, aufgenommen am Rhein in Mainz. Die Farbsättigung habe ich recht weit herausgenommen, ganz so grau war es am Tag der Aufnahme dann doch wieder nicht. Meiner Meinung nach passt dies aber etwas besser zum Motiv. Ich hoffe, dass die Bildausbeute im letzten Jahresdrittel etwas ergiebiger sein wird, als in den vergangenen Monaten.

Dünen


Eines der Fotos, die ich aus Borkum mitgebracht habe. Die Ausbeute war in diesem Jahr nicht sehr groß, was aber mit Sicherheit nicht an den fehlenden Motiven gelegen hat, sondern an der eher geringen Lust am Fotografieren. Da hat es gut gepasst, dass ich auch diesmal nur die kompakte Olympus E-PL7 mitgenommen habe. Nach wie vor steht mein Entschluss fest, künftig ganz sicher keine DSLR mehr zu kaufen. Die Größe und das geringe Gewicht einer spiegellosen Kamera gegenüber einer „Großen“ hat mich ganz einfach überzeugt. Bleibt die Frage: Wohin mit der Nikon?

Wikinger


Wieder mal ein Foto aus dem Bildarchiv. Wenn die Zeit für neue Bilder fehlt, muss eben was aus der Kiste gezogen werden. Aufgenommen 2007 mit meiner Pentax K20 D. Irgendwie schade, dass ich die nicht mehr benutze. Ist eigentlich eine gute und vor allem robuste Kamera, auch wenn viele Pentax eher abwertend betrachten. Ein gutes Objektiv müsste halt mal angeschafft werden, denn die Kit-Optik ist nur begrenzt brauchbar. Aber da gibt es zur Zeit natürlich noch viele dringendere Wünsche. Ein 50 mm für die Nikon zum Beispiel…