Sonntagnachmittag


Weih­nach­ten steht zwar noch nicht unmit­tel­bar vor der Tür, die Deko­ra­ti­on dazu ist aber hier und da schon in der Woh­nung zu fin­den. War­um also nicht gleich ein paar Bil­der auf dem Küchen­tisch machen? Pas­sen­de Unter­la­ge und Rück­wand, klei­ne Beleuch­tung auf­ge­stellt und fer­tig. Genau das Rich­ti­ge für einen trü­ben Sonntagnachmittag.

Tagesausflug

Der Aus­flug nach Lim­burg an der Lahn zum Hoch­zeits­tag hat sich auch foto­gra­fisch gelohnt, obwohl dies aus gege­be­nen Anlass natür­lich nicht unbe­dingt im Vor­der­grund stand. Ins­be­son­de­re die Alt­stadt bie­tet mit sei­nen his­to­ri­schen Gebäu­den, net­ten klei­nen Geschäf­ten und gemüt­li­chen Cafés eine Men­ge inter­es­san­ter Moti­ve. Grund genug, noch ein­mal dort­hin zu fah­ren. Dann aller­dings aus­schließ­lich zum Fotografieren.

Grünzeug

Bevor der Som­mer sich nun lang­sam ver­ab­schie­det und der Herbst schon bald die Farb­ge­stal­tung in der Natur über­nimmt, schnell noch etwas Grü­nes ins Netz gestellt. Und noch immer weiß ich nicht, um wel­che Art Pflan­ze es sich hier han­delt. Sach­dien­li­che Hin­wei­se wer­den ger­ne ent­ge­gen­ge­nom­men. Dass der Herbst mög­lichst bunt wird, kann man als Hob­by­fo­to­graf natür­lich nur wün­schen, zumal ich jetzt auch noch mit mei­nem Osmo Pocket unter­wegs bin und auf mög­lichst leben­di­ge Moti­ve hoffe.