Blincam

blincam
So etwas habe ich mir eigentlich schon immer gewünscht: Eine Fotokamera, die an der Brille befestigt wird und per Zwinkern auslöst. Wenn die Aufnahmequalität stimmt, wäre die Blincam gerade bei der Streetfotografie eine sinnvolle Alternative zur herkömmlichen Kamera. Finanziert wird die ganze Sache per Crowdfunding. Allerdings sind die technischen Daten auf der Webseite derzeit noch recht dürftig. Zwar wird von einem HD CMOS-Prozessor gesprochen, das will aber erst mal nichts heißen. Man wird also abwarten müssen bis es konkret wird.

Strapsbyelroobs

Strapsbyelroobs
Eine schöne und preiswerte Idee von Strapsbyelroobs aus Los Angeles und genau das, was ich schon seit einiger Zeit suche. Die herkömmlichen Handschlaufen für Kameras sehen mir einfach zu sehr nach orthopädischen Hilfsmitteln aus. Laut Auskunft ist ein Versand nach Übersee in 7-28 Tagen möglich. Die Kosten hierfür betragen lediglich 6 US-Dollar. Für den Preis kann man doch eigentlich gleich ein paar mehr nehmen…

Schaufenster


Eines von verschiedenen Fotos aus dem Urlaub auf Borkum. In diesem Jahr kam aufgrund der kleineren Abmessungen lediglich die Olympus E-PL7 zum Einsatz. Einerseits natürlich bequem, andererseits musste ich bei der Durchsicht aller Bilder in Lightroom feststellen, dass die Qualität in mehreren Fällen irgendwie doch unzureichend ist. Bei verschiedenen Aufnahmen traten ungewöhnlich viele Artefakte auf. Im Web mag dies nicht allzu sehr ins Gewicht fallen. Da ich jedoch Fotos gerne auch mal großformatig ausdrucke, werden wohl einige Bilder nicht zu verwenden sein. Ob da mit der Nachbearbeitung noch etwas geht, wird sich herausstellen.